Aktuelles aus Ihrer Agentur

Spitzenplätze für klassische Basisrenten

Mit den klassischen Basisrenten der Continentale Lebensversicherung lässt sich am besten vorsorgen. Zu diesem Ergebnis kommen die Experten des Instituts für Vorsorge und Finanzplanung (IVFP) in ihrem aktuellen Vergleich.

Hohe Flexibilität in allen Tarifen

Die Continentale BasisRente Classic belegt unter den Serviceversicherern mit einer Gesamtnote von 1,5 den ersten Platz in der Kategorie „Klassik“. Das Unternehmen punktet außerdem in der Kategorie „Klassik Plus“ mit ihren beiden kapitaleffizienten klassischen Tarifen. Die Continentale BasisRente Classic Pro und Classic Balance erhielten jeweils die Gesamtnote 1,5. Damit teilen sie sich den zweiten Platz. Bei beiden Tarifen ermöglichen schlankere Garantien in der Ansparphase eine höhere Gesamtverzinsung. Derzeit bietet die Continentale hier bei der Pro-Variante bis zu 4,0 Prozent und bei der Balance-Variante bis zu 3,9 Prozent. RenteClassic-Kunden profitieren von einer Gesamtverzinsung von bis zu 3,4 Prozent. Besonders positiv bewerten die Rater bei allen drei Tarifen die Rendite sowie die hohe Flexibilität.

Umfassende Produktpalette, verlässliche Garantien

„Die Continentale gehört zu den wenigen Anbietern, der auf eine umfassende Produktpalette mit verlässlichen Garantien setzt“, betont Dr. Helmut Hofmeier, Vorstand Leben im Continentale Versicherungsverbund. „Die aktuelle Untersuchung zeigt, dass sich eine hohe Produktqualität und Renditechancen sehr gut miteinander verbinden lassen.“

Zur Untersuchung:

Insgesamt untersuchte IVFP 97 Basisrenten-Tarife von 40 Anbietern in vier verschiedenen Kategorien. Der Vergleich basiert auf 71 Einzelkriterien in den Bereichen Sicherheit des Unternehmens, Rendite, Flexibilität und Transparenz. In die Gesamtnote fließen die Unternehmensqualität und die Rendite mit jeweils 35 Prozent, die Flexibilität mit 20 Prozent und der Bereich Transparenz mit zehn Prozent ein.


 

Musikerkram versichern? I´m Sound machts!






Die KV-App! Abrechnung mal wirklich schnell...



Schon seit einiger Zeit können Krankenversicherte der Continentalen ihre Belege via KV-APP einreichen. Das geht nicht nur sehr einfach und schnell, sondern ist außerdem ein prima Belegarchiv. In der Regel rechnet die Conti innerhalb 3 Werktagen ab (sofern es keine Rückfragen gibt) und ist damit einer der schnellsten "Rechnungs-Abwickler" am Markt. Einfach mal ausprobieren. Noch Fragen? Wir helfen gern! Weitere Infos gibt es -Hier-.




Continentale bietet neue Kranken-Zusatzversicherung ohne Gesundheitsfragen

Wer umfangreiche Leistungen von Sehhilfen bis Naturheilkunde für die ganze Familie sucht, wird bei der Continentale fündig. Der neue Tarif StartAmbulant bietet allen gesetzlich Krankenversicherten eine preiswerte Ergänzung ihrer Gesundheitsabsicherung. Der Tarif leistet auch für Vorsorgeuntersuchungen und beinhaltet eine Auslandsreisekrankenversicherung. Wie alle Tarife der StartLinie kommt der StartAmbulant komplett ohne Gesundheitsfragen aus.

Beinahe jeder zweite Deutsche ab 14 Jahren benötigt eine Brille oder Kontaktlinsen. Genau hier setzt der StartAmbulant an und schafft mehr finanziellen Spielraum. Denn der Tarif erstattet innerhalb von zwei Kalenderjahren 100 % der Kosten für Sehhilfen bis zu einem Maximalbetrag von 150 Euro. Bei Kindern bis 18 Jahre sind es 75 Euro. Aber auch für wichtige Vorsorgeuntersuchungen und Schutzimpfungen kommt der StartAmbulant mit bis zu 150 Euro jährlich auf. Darunter fallen etwa die Früherkennung des Grünen Stars oder ein großer Gesundheitscheck. Zusätzlich werden für Heilpraktikerleistungen, für die GKV-Versicherte keine finanzielle Unterstützung erhalten, 50 % der Kosten bis zu einem Höchstbetrag von 150 Euro im Jahr übernommen.

Bis zu 375 Euro Entlastung und Auslandsreiseschutz inklusive

So entlastet StartAmbulant das Konto der Versicherten um bis zu 375 Euro im Jahr. Zusätzlich bietet der Tarif auch einen Auslandsreiseschutz. Mit der Auslandsreisekrankenversicherung sind Versicherte bis zu 42 Tage im Jahr abgesichert. Der Tarif zahlt 100 % für notwendige medizinische und zahnärztliche Behandlungen, mögliche Krankenhausaufenthalte und Medikamente sowie den notwendigen Rücktransport aus dem Ausland.

Günstiger Schutz für die ganze Familie

Die Continentale: In anspruchsvollem Umfeld weiter auf Erfolgskurs

Der Continentale Versicherungsverbund verzeichnet weiterhin ein robustes Wachstum in allen Sparten. Die Beitragseinnahmen im selbst abgeschlossenen Geschäft erhöhten sich 2017 um insgesamt 4,1 Prozent auf 3,82 Milliarden Euro. Damit erzielte der Verbund im vergangenen Jahr einen mehr als doppelt so hohen Beitragsanstieg als der Markt, der ein Plus von 1,9 Prozent meldet.

Gleichzeitig steigerte die Continentale deutlich ihr Rohergebnis, das von rund 480 auf circa 600 Millionen Euro zunahm. Wesentliche Ursache hierfür ist neben Beitragszuwächsen die moderate Leistungsentwicklung in der Krankenversicherung.

„Unsere Geschäftsstrategie ‚Wachstum mit Ertrag und aus eigener Kraft‘ geht auch in einem anspruchsvollen Umfeld auf“, so Dr. Christoph Helmich, der Vorstandsvorsitzende des Continentale Versicherungsverbundes. „Zugleich haben Solidität, Sicherheit und Zuverlässigkeit für unsere Versicherten nach wie vor oberste Priorität.“

Wie in den Vorjahren kommen nahezu 90 Prozent des Rohergebnisses den Kunden des Verbundes zugute, in der Krankenversicherung beispielweise für Beitragsrückerstattungen. Zudem wurde das handelsrechtliche Eigenkapital weiter aufgestockt, im Berichtsjahr um 33 Millionen Euro. Insgesamt kann der Verbund damit 789 Millionen Euro Eigenkapital vorweisen.

Auch der Kapitalanlagebestand stieg kräftig um 4,7 Prozent; Ende 2017 verwaltete der Versicherer ein Anlagevolumen von rund 22 Milliarden Euro. Das Kapitalanlageergebnis reduzierte sich um 1,9 Prozent auf 736 Millionen Euro. Hier macht sich die seit Jahren anhaltende Niedrigzinsphase bemerkbar.



DATENSCHUTZ wird auch bei uns groß geschrieben


Auch wir als Ihre Agentur achten sehr sorgsam auf die neuen Datenschutzrichtlinien. An manchen Stellen sind die Veränderungen durchaus spürbar und verlangen wesentliche Neuerungen. Eine davon betrifft die Email-Kommunikation. Alle E-Mails die sensible und persönliche Daten beinhalten werden, vor dem Versand verschlüsselt und dem Kunden auf einem speziellen Nachrichten-Server abgelegt. Neben der eigentlichen Mail, erhält der Empfänger auf separaten Weg (telefonisch beispielsweise) ein Passwort und einen Link zum Abruf der Mail. Das exakte Verfahren wird auch -hier- nochmal genau erklärt. Natürlich können Sie uns auch persönlich fragen, was für Sie zu tun ist, wenn Sie eine E-Mail bekommen haben.


 

Neuer Webauftritt

Seit Mitte Juni präsentieren wir uns mit einer neuen Internet-Seite. Neben den grundlegenden Informationen haben wir das Angebot auch um weitere Serviceleistungen erweitert. Sie finden in der neuen Linksammlung zum Beispiel die wichtigsten Telefonnummer, Weblinks zu Schäden und Kontakten zu den Abteilungen. Darüberhinaus ergänzen wir das Angebot zukünftig auch noch mit Downloads zu den gängigsten Formularen, Dokumenten etc.
Die Darstellung der Seite ist Responsive, dies bedeutet, dass sie auf allen Endgeräten egal ob PC, Handy oder Tablett optimal dargestellt wird. Wird die Ansicht verkleinert, passen sich alle Inhalte automatisch an.
 
Schreiben Sie uns doch wie Ihnen unser neues Design gefällt. Gerne per Mail oder auch via Facebook


 

 
Auf dem Online-Gesundheitsmagazin der Conti findet man einige interessante Themen. Einfach mal vorbeischauen. Es lohnt auch für nicht Conti-Versicherte und für die. die es vielleicht noch werden wollen!